Eure Fragen im Pampershangout:

Download PDF

Ihr Lieben,

das Hangout zum Thema „Freies Spiel“ mit Pampers war spannend und informativ!!

Wer es noch einmal ansehen möchte, findet es hier:

Eigentlich waren alle Teilnehmer der gleichen Meinung: Kinder SOLLEN frei Spielen, allerdings ist die Zeit natürlich zu begrenzen und man darf es um Himmels Willen nicht mit „am Boden spielend vergessen“ verwechseln!
Zum freien Spiel gehören das wachsame Auge der Eltern, ungefährliche Gegenstände mit denen gespielt wird und natürlich: Bequeme Kleidung:)
Diese Teilnehmer waren übrigens neben Dr. Mienert und dem Pampers-Team:
und Christian von http://papiredetmit.de/
Kinder können beim freien Spiel ihre Erfahrungen trainieren und ihre Fertigkeiten ausbauen. Deswegen sollte man sie auch beim freien Spiel nicht unbedingt von außen anleiten sondern einfach dem Motto „machen lassen“ folgen.
Interessant ist: Irgendwie haben Medien und Technik dazu beigetragen, dass das freie Spiel nach und nach „verlernt“ wird! Gerade wir, die Eltern der jetzigen Spielkinder gehören zu denen, die als Kinder ständig angeleitet wurden oder viele Sachen aus der Hand genommen bekamen. Wenn man sich in die Zeit zurück denkt, in denen nicht jeder Haushalt mit Fernsehen ausgestattet war, fällt auf, dass die Kinder damals STUNDEN (!) ohne ihre Eltern draußen spielten. Natürlich sind die Gegebenheiten in der Umwelt heute anders, ich würde mein Kind in der Stadt mit den vielen Autos nicht alleine herumtrollen lassen;)
Dass das freie Spiel für den größten Teil unter euch völlig normal ist, zeigt, dass wir Eltern unseren Minis durchaus zutrauen, sich selber zu beschäftigen. Und genau so ist es ja auch, mit einer ausgewogenen Mischung aus angeleitetem und freien Spiel steht einer guten Entwicklung zu mindestens im spielerischen Sinne nichts mehr im Wege:-)
Ich füge hier noch einmal die Grafik ein, die de Experte Herr Mienert mit Pampers erstellt hat:
InfoFreiesSpiel
Liebe Grüße und bis bald!
Eure
wpid-ABM_1393147198.jpg

 


Schreibe einen Kommentar