Hilfe, wir verreisen TEIL I

Download PDF

Halli hallo liebe Mitmamis und-papis!

Wie verreist man mit einem 5 Monate altem Baby, in einen schneebedeckten Ort, und dann auch noch mit der Bahn???
Wir werden es wohl oder übel herausfinden, denn Ende November gehts auf nach Füssen, den frischgebackenen Uropa besuchen.

Wir haben und für eine Hinfahrt mit dem Citynightliner entschieden, und erhoffen und damit das Erhalten der fürs Wochenende benötigten Nerven^^
HIN ist die Hoffnung tatsächlich groß, dass die Fahrt mit nur 2 mal Umsteigen und einem eigenen Schlafabteil recht angenehm wird.
ZURÜCK sieht es leider nicht mehr so rosig aus… Wir müssen 4 mal umsteigen (unsere eigene Schuld… Da der besagte Uropa an dem Tag Geburtstsag hat, wollten wir zumindest ein entspanntes Frühstück genießen können…Und alle Verbindungen ab 12 Uhr sind nicht grad sehr Kinder- bzw. Elternfreundlich…).
Und alle Kleinkindabteile sind schon 6 Wochen vorher ausgebucht gewesen, dabei dachte ich, ich hätte noch früh gebucht

Nun ja… Gebucht und reserviert haben wir.
Nun kommt die Frage, wie verstaue ich alles am besten?! Wir reisen also mit Kinderwagen und ich nehme auf jeden Fall meine Babytrage mit, dann kann man den Kinderwagen auch als Lastesel missbrauchen.

Nachdem ich aufgeschrieben habe, was ich alles für unsere Minimaus brauche, glaube ich ein echter Esel wäre keine schlechte Idee

Auf jeden Fall brauchen wir eine Reisetasche mit Rollen.

… und meine Expressomaschine werde ich vermissen…
Ich weiss ICH BIN total verwöhnt^^




Schreibe einen Kommentar