Kinder in der Küche

Download PDF
Werbung

xDeIICy88I0nOwtPND0y1P9JxHWWnBpmHRkTS_OQiXo

Ja, gerade zur Weihnachtszeit findet man vermehrt unsere kleinsten in der Küche.
Denn was gehört in die Adventszeit mindestens genau so wie der Adventskalender?
– Genau: Plätzchen, Kekse, Knusperhäuschen, und die am aller liebsten alles selber gebacken!!!

Und dann sind da diese besorgten Mütter wie ich (Mira), die ständig an die Gefahren in der Küche denken…

„Fass das nicht an!“

„Weg vom Ofen!“

„…Heiß!“

„Nein, nicht die Schere!“

(…)

Und da kann es schon mal ein wenig langweilig werden, denn letztlich bleiben nicht viele Tätigkeiten übrig, die kleine Kinder selber durchführen dürfen…

Wirklich?
Also eigentlich finden wir ja, dass man mit der richtigen Vorbereitung des Arbeitsplatzes auch für richtig viel Spaß beim Backen sorgen kann:)

Unsere Tipps lauten hierzu:

  • Alle nötigen Geräte und Helferchen bereits vor Beginn an den Platz der Zauberei bereit halten, so muss niemand mehr durch die Küche rennen, wenn es ans eingemachte geht
  • Klar, Kinder haben an heißen Flächen / Töpfen / am Backofen nichts zu suchen, denn es kann bei jeder noch so sorgfältigen Aufsicht immer eine falsche Bewegung passieren, die zu bösen Verbrennungen führt
  • Bei der Aufgabenverteilung sollte man vermeiden, bestimmte Tätigkeiten klein zu reden. Jeder Schritt sollte gleich bemessen werden, damit die Kinder nicht meinen, nur die eher unwichtigere Arbeit zu machen
  • Und Perfektionismus hat in der Küche nichts zu suchen, wenn Kinder helfen *g* Es müssen ja schließlich nicht gerade Hochzeitstorten gebacken werden, oder? Und letztendlich landet eh alles im Magen;)
  • Auch Chaos sollte man so lange aushalten, bis die Leckereien im Ofen landen, denn aufräumenkann man gemeinsam während man auf die guten Sachen wartet und kommt gleichzeitig noch in den Genuss des leckeren Geruches
  • Wie wäre es mit passender Musik beim Backen? Uns fällt spontan die „Weihnachtsbäckerei“ von Rolf Zuckowski ein;)

Und nun kommen fünf Regeln, die von den Kindern selbst an uns Eltern gerichtet werden, denn Ikea hat in einer Kampagne einfach mal die Kinder befragt:

WIR FRAGEN UNS: WAS WÜRDET IHR GERNE VON UNS VORGEBACKEN BEKOMMEN?

Mit welchem Rezept können wir Euch eine Freude machen??? Schreibt uns Eure Wünsche einfach in den Kommentar!

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Backen und Kochen mit Euren Kids!

Liebe Grüße

Mira und Deva


5 Comments

Schreibe einen Kommentar