Musik im Haus? Ab in die Küche! – Werbung

Download PDF

Na, habt ihr auch alle schön zur Weihnachtszeit gesungen?;)

Bei uns gab es das große Weihnachtsrepertoire zwischen Rolf Zuckowski und Klassischer Musik und Püppilotta kann immer noch nicht genug von Weihnachtsliedern haben! Wahrscheinlich wechselt sie frühestens Ostern den Ohrwurmkanal^^

In ihrem Kindergarten wird übrigens auch musiziert. Und das auf eine Art und Weise, die man ohne Probleme zu Hause nachmachen kann.

Der Topf in der Küche, die Zahnbürste im Badezimmer oder ein Grillrost im Garten – überall finden Kinder Instrumente, die sie für ihre Klangschatzkiste nutzen können.

Und passend dazu gibt es ab sofort „Tom der Trommler“, den Helden des gleichnamigen musikalischen Hörspiels.

Zusammen mit seinen beiden Freunden Trixi und Flo zeigt Tom den Kindern, dass man mit ein bisschen Phantasie auch auf ganz alltäglichen Dingen richtig tolle Musik machen kann. Für die Großen gibt es „STOMP“ oder die „Blue Man Group“ – für die Kleinen ab sofort „Tom der Trommler“ von ElbtonalPercussion.

Ist es nicht genial, wie einfach es ist, Kinder zu beschäftigen?

Und was haltet ihr von der Idee, eine hauseigene Familienband zu gründen? Mal im Ernst, wäre es nicht fantastisch, wenn Mama und Papa sich ein paar Minuten Zeit in der Woche nehmen, um mit dem Kind so richtig ausgelassen zu „musizieren“? Und das auch gerne völlig talentfrei;)

Also, wir sagen: Auf die Töpfe, fertig los, gerade die berufstätigen Eltern werden es sicher sehr genießen, einmal so richtig „auf die Pauke“ schlagen zu dürfen:-P

Wem noch etwas Inspiration fehlt, der kann sich super toll von „Tom der Trommler“ Ideen abschauen:

Übrigens haben Studien bewiesen, dass Musik, egal in welcher Form resistenter gegen psychologische Krankheiten wie Depressionen machen können. Dem Vater hilft sie gegen ein drohendes Burn Out, mancher Mutter vor dem Bore Out und den Kindern vor Langeweile.

Wir freuen uns sehr über weitere Ideen im Kommentarfeld!:-)

Auf die Töpfe, fertig, los und viel Spaß!

Eure Mira und Deva


Schreibe einen Kommentar