Muss ein Kinderwagen so teuer sein? Eine „interne Diskussion“:

Download PDF

O lá lá! Schaut mal das Wägelchen hier an:

Kinderwagen Emmaljunga

 

Kinderwagen Emmaljunga

 

Ja, ich bin ehrlich: Auf diesen Kinderwagen bin ich direkt zugesteuert, als wir durch einen bekannten Babymarkt schlenderten, denn er sieht einfach so … anders aus. Allein das Fahrgestell blinzelt mich freundlich an, und flüstert: „Los! Teste mal, wie ich mich fahren lasse!“ (…).

Und somit war ich im verfallen, diesem Luxusungetüm von Kinderwagen^^

Als ich dann aber das Preisschild sah, war ich kurzfristig etwas geschockt: Muss ein Kinderwagen so teuer sein???

Und was kann der hier, was den Preis rechtfertigt? Was ist bei diesem Modell wirklich besser als an den anderen?

Okay. Er ist schon sehr auffällig, das Design hebt sich von den „Durchschnittskinderwagen“ doch schon ab.

Und: Das Fahren ist so angenehm, ich hätte diesen Kinderwagen alleine wegen dem Gestell am liebsten sofort eingepackt, denn dieser Kinderwagen fährt nicht – er gleitet!

Aber: Alles andere ist wirklich, ganz im Ernst kein bisschen anders wie bei unserem Kinderwagen, den wir bis vor einem Jahr hatten.

Babywanne: vorhanden, nicht besser als alle anderen auch… Schön kuschelig sieht es in dem Nestchen aus:-)

Stauraum: eher Mangelware, denn bei dem Gestell ist ein Korb unter der Wanne eher schwierig zu integrieren. Zudem würde die Optik gewaltig drunter leiden!

Verdeck: Normal, aber in meinen Augen etwas Schmutzanfällig.

Mein Fazit: Alltagstauglich ist er in Gegenden, in denen man nicht Gefahr läuft, ins Shoppen verleitet zu werden^^

Und er ist ziemlich groß, was für das Baby wunderbarst ist, aber für einen Kofferraum… undenkbar;) Und in einer Stadt oder gar erst in einem Geschäft: puh, das wird knapp.

image

Nun gut. Also ich bin jetzt im Nachhinein nicht wirklich traurig darüber, dass ich mir ein solches Luxusmodell nicht leisten könnte. Aber wer das Geld dafür hat, kann sich sicher auch einen Zweitwagen leisten *lach*

Einen, der etwas kompakter und weniger ist.
…Jaja, auch beim Kinderwagen braucht man halt ein Luxus- und ein Sportmodell:-)

 

Liebe Grüße

Eure Mira


One Comments

  • Claudia

    24. Oktober 2014

    Beim ersten Kind dachte ich auch noch ich brauche unbedingt einen neuen etwas teureren Kinderwagen. Die müssen ja besser sein :-)Jetzt beim zweiten Kind weiß ich … es war unnötig….viel wichtiger ist das er für die kurze Zeit zu meinen Bedürfnissen passt…Bei unseren vielen Feldwegen wäre das oben abgebildete Luxusmodell bestimmt eher ungeeignet.

    Reply

Schreibe einen Kommentar