Spendenmarathon Für Herzkranke Kinder #HerzMarathon

Download PDF

Wie ihr im früheren Blog schon immer wieder lesen konntet, unterstützen wir gerne Aktionen, die kranken Kindern helfen. Und das mindeste, was wir tun können, ist das Bekanntmachen von Aktionen, die wir nicht selber ins Leben gerufen haben.

Eine solche Aktion ist der Staffellauf für herzkranke Kinder am 26. April in Düsseldorf!

Für den Lauf werden noch Teilnehmer sowie Spender gesucht, damit das Event möglichst erfolgreich wird!!!

Diese Infos habe ich von dem Blog http://dierabenmutti.de bekommen, welche Blogger zum Verbreiten dieser Infos aufruft (Danke an dieser Stelle, dass es noch weitere Blogger gibt, die nicht nur Geld im Kopf haben und kostenlos für dieses Event werben!!)

Wer / Was wird genau gesucht?

  • Kinder, wie auch Erwachsene, die an einem angeborenen Herzfehler (AHF) leiden und in Düsseldorf mitlaufen möchten/können.
  • Spender für den Bundesverband Herzkranke Kinder e.V.
  • Helfer, die vor Ort tatkräftig zur Hand gehen können.
  • Und natürlich Blogger/Leser, die von der Aktion berichten, sie auf FB und Co. teilen, damit genügend Läufer zusammen kommen! #HerzMarathon

Wann, Wie, Was, Warum:

Was muss der Läufer leisten?

  • Es handelt sich um einen Marathon mit rund 42 km Strecke, der im Staffellauf absolviert werden soll. Der Läufer sollte dabei mindestens 500 Meter schaffen. Maximal sollte er nur so weit laufen, wie es der Gesundheitszustand zulässt!

Wie steht es um die Sicherheit der Kinder?

  • Ein Kinderkardiologe vor Ort begleitet die Kinder mit einem Rad auf der gesamten Strecke! Notfallkoffer und Defibrillator hat er dabei immer griffbereit.
  •  Auf der gesamten Strecke ist zudem das Rote Kreuz vor Ort, um im Notfall eingreifen zu können.
  • Die Läufer sind in sicheren Händen, bisher gab es auch keine Vorfälle.
  • Bei jedem Kind läuft zudem ein Laufpate mit (Eltern, Familie, Freunde und auch Prominente, wie z.B. Elmar Sprink, herztransplantierter Marathonläufer und Ironman).
  • Wer mitlaufen möchte, muss ein ein ärztliches Attest (Kinder das Einverständnis der Eltern, oder besser: Beides) vorlegen.

Also, liebe Blogger, die dies lesen: Helft beim Verbreiten dieser Info:-) Wir können leider nicht überall finanziell helfen, aber das ist ja nun wirklich kein riesen Aufwand!!!

„Gemeinsam schaffen die kleinen und großen herzkranken Läufer beim Staffellauf etwas, was ihnen alleine nicht möglich ist. Bei unserer letzten Aktion haben wir soooo stolze Staffelläufer mit Urkunden und Medaillen geehrt. Mir ging im wahrsten Sinne das Herz auf bei so viel Begeisterung.“ (Hermine Nock, Geschäftsführerin des Bundesverband Herzkranke Kinder)

Liebe Grüße

Euer Familymag-Team

 

 

 


3 Comments

Schreibe einen Kommentar