Unsere neue Teemaschine von Tealounge:

Download PDF
Werbung

Liebe Leser,

heute möchten wir Euch die wunderschöne Teemaschine von Teekanne vorstellen, nämlich das TEALOUNGESYSTEM. Außerdem werden wir Euch einladen, über Sinn uns Unsinn dieser Idee zu diskutieren:)

 

Vor einigen Wochen hatte ich mich bei hallimash um die Teilnahme bei dem Produkttest beworben, und wir waren alle ganz verzückt, als ein paar Tage später die Zusage bekamen!

Noch ein paar Tage später kam dann ein mega Paket an:-)

 

Zunächst schlich ich um das Paket herum, wie ein Kind an Weihnachten, denn Deva war noch arbeiten, eigentlich wollte ich warten, bis er nach Hause kommt.

Aber dann packten Püppilotta und mich doch die Neugier!!!

Und schwupp, waren die Kartons geöffnet, und es stand eine wunderschöne rote Maschine direkt neben Devas Kaffeemaschine im Familymag-Küchenbüro,

wpid-20151022_150703.jpg

 

Ja, manchmal bin ich echt etwas zu neugierig *lach*

Und auch ohne Hilfe der Anleitung war sie super schnell in Betrieb genommen.

Die Kapseln der verschiedenen Sorten Tee haben alle verschiedene Farben. Den passenden Knopf drückt man, nachdem man (also Püppilotta!) die Kapsel in die Maschine eingelegt hat und dann heißt es…
…Warten…

Und: RIECHEN, denn ab dem ersten Brühvorgang entsteht im Raum ein wahnsinniger Duft der Teesorte!!!

Solch ein Aromaerlebnis noch VOR DEM GENUSS DES TEES hatte ich bisher noch nie:)

wpid-20151022_150952.jpg

Bei meinem heiß geliebten schwarzen Tee dauert es zwei Brühvorgänge, bis die Tasse voll ist. Und der Geschmack ist einfach wirklich, ungelogen (das steht in keiner Anweisung an Blogger, so etwas gab es nicht^^) super intensiv.

Da ich ein Naturskeptiker bin, musste ich meiner Neugierde ein zweites mal nachgeben und, tataaa, hier seht ihr den Inhalt einer Teekapsel:

image

Es handelt sich in der Tat um „ganz normalen“ Tee, also zermahlene Teeblätter. Mein Laienauge hat nichts gefunden, was nach Kunststoff aussieht, und genau so steht es ja auch in der Beschreibung geschrieben.

 

So, und nun unsere Gedanken zu der Tealounge-Maschine:

  • Der Tee ist in der Tat wesentlich aromatischer als jegliche Beutelsorten, die wir bisher kennen
  • Eine Tasse Tee dauert etwa eine Minute ab Einschalten der Maschine, man kann sich wesentlich schneller auf den Tee freuen und braucht den Wasserkocher nicht
  • Jedoch kostet eine Tasse Tee ganze 35 Cent, was für uns leider nicht mehrmals täglich „drin ist“, wir sind absolute Teeliebhaber, und trinken viele Tassen am Tag
  • Die Maschine nimmt nicht sehr viel Platz weg, sieht gut aus und ist sehr leicht zu bedienen
  • Es sind nur die Teesorten von dem Tealounge-System kompatibel mit dieser Maschine. Dies ist im Vergleich zum direkten Konkurrenten natürlich weder Vor- noch Nachteil, auch bei der anderen auf dem Markt befindlichen Teemaschine ist man markengebunden

An dieser Stelle DANKE an Hallimash und Teekanne, für die Möglichkeit, in Zukunft leckere Düfte durchs Haus zu jagen und auf diese Weise Redaktionssitzungen einzuberufen;)




10 Comments

Schreibe einen Kommentar