Unsere postnietzscheäische Existenz. Aus einem philosophischen Workshop mitgenommen:

Download PDF

Hallo Ihr Lieben,

Heute werde ich etwas philosophisch;)
Aber keine Sorge, ich schreibe nicht weil es mir schlecht ginge oder so, sondern einfach weil ich gerade ein so geniales Hörbuch höre!!! Dazu später mehr. Ihr werdet teilweise zumindest loskreischen wenn ihr lest um welchen Titel es sich handelt:-p

Wer ist er also, der Autopilot, derjenige der uns durch das Leben gleiten, stolpern oder purzeln lässt???
Als bekennende Aristotelerikerin behaupte ich einfach mal:
Das sind wir selber.??! Äh ja.
Also zum Teil stimme ich dem zu. Wenn ich mich für eine Ausbildung entscheide, dann hatte ich tatsächlich in dem Moment selber die Zügel in der Hand.
Aber wie ist es mit den vielen Zufällen, die unser Leben so unbeschreiblich kreativ gestalten? Warum laufen wir manchen Menschen über den Weg, und verlieren dann sämtliche Herzkompetenzen??? Verlieben uns Hals über Kopf, und lassen den Verstand jämmerlich aufschreien, weil es so sinnlos scheint…;)
Wieso kann der Verstand so wenig Einfluss auf das nehmen, was wir wirklich wollen?

Ich glaube ich habe eine Idee:
Wir müssen unser Leben als ein Kunstwerk betrachten. (danke an das Hörbuch!). Und der Autopilot ist der Künstler, der das Kunstwerk in unserem Auftrag gestaltet. Also alles, was passiert, wollten wir irgendwie insgeheim so haben.
Und wenn wir es dann betrachten, was wir da sehen, sollten wir uns zeitig fragen:
… wie gefällt uns das, was wir da sehen??
IST ES BUNT GENUG?
IST ES ANSPRECHEND oder langweilig?
IST ES SCHÖN?
IST ES INTERESSANT, SPANNEND, voller LIEBE???
IST GLÜCK der ROTE FADEN???
HABEN WIR UNSERE BERUFUNG GELEBT? HABEN WIR GELIEBT? HABEN WIR SPUREN HINTERLASSEN???

Deswegen rufe ich alle meine Leser dazu auf, ihr eigenes Kunstwerk einmal in Ruhe zu betrachten, und dann die einen oder anderen Schliffe vorzunehmen, die uns noch fehlen!!!!!!!!
JETZT. SOFORT. NICHT SPÄTER. Weil: Wie lange wird es ein später noch geben?

So, nun löse ich das Rätsel um das Hörbuch auf:

… *g*
Ja, es scheint sehr kontrovers… Zumindest für alle, die die nachfolgenden Hauptdarsteller noch nie unter dem Aspekt verfolgt haben, dass sie uns lauter versteckte Kritiken an unserer Gesellschaft aufzeigen;)

image


Schreibe einen Kommentar