Wenn Mama merkt, dass ihr Baby auch hochsensibel ist…

Download PDF

… ja was soll man dann sagen? Herzlichen Glückwunsch? Mein Beileid??? Also, bis vor kurzem war mir nichts, aber auch rein gar nichts gutes an dieser „Störung“ aufgefallen… Erst seit ich selber Mama bin, weiss ich es zu schätzen, hochsensibel zu sein, man kann die Gedanken des Kindes erraten, bevor es sich äußern kann. image Hochsensibel zu sein heißt viel, ungemein viel Stress, da man die Gefühle der Menschen im Umfeld auf sich lädt, und sich nicht dagegen wehren kann… Und das kann einen ziemlich fertig machen, wenn man nicht weiss damit umzugehen. Nun hat Püppi das Glück, dass ich meine Lehren in den letzten Jahren erfahren durfte, die ich an sie weitergeben kann. Denns seit das „Problem“ einen Namen hat, habe ich viel darüber gelernt, und ungemein viele Techniken kennengelernt, mich gegen die Umwelt und ihre vielen Emotionen und Eindrücke zu wehren. Natürlich hat es seine Vorteile, wenn man sofort weiss, wie sich der Gegenübersitzende fühlt. Aber man ist auch schnell irritiert… Genug geschwafelt: Irgendwie wird es was Gutes haben.


Schreibe einen Kommentar