Werd´ ich jetzt depressiv – oder was???

Download PDF

Hey, liebe Leser:-)

Eigentlich bin ich ja wirklich immer im einen fröhlichen Ton bemüht, aber heute platzt mir irgendwie die Hutschnur, darf ich die Gelegenheit mal grad nutzen und ein „HALLO??! UNIVERSUM??? HAST DU MICH VERGESSEN???“ in den Himmel kreischen???

Irgendwie verlässt mich in den letzten Tagen der Mut, weiter so optimistisch nach Vorn zu gucken…

Wer mich privat kennt, weiß um die Situation in der wir gerade stecken, und dass alles nicht so ganz einfach ist.

…ok, hab ich auch nie erwartet, dass LEBEN einfach wäre.
Aber muss es denn immer und konstant so trübselig verlaufen, während andere ein Glückserlebnis nach dem anderen haben?

Die Probleme werden weniger, das ist natürlich gut. Aber auch das Geld wird immer weniger. Und die Abwechslung. Und irgendwie die Wärme, die das Leben ausmacht.

Sogar beim Thema Bloggen fühle ich mich zur Zeit wie eine Nullnummer… Das BLOGST Barcamp fiel für mich aus ungnädigen und schmerzhaften Umständen aus.

Die Anfragen für Produkttests werden immer dreister,was manche Hersteller sich herausnehmen ist schon wirklich ein Ding! (Nein, ich habe keine Zeitausschaltuhr, die mir das ständige Texten von Werbung gegen Nichts ermöglicht!!!)

Und dann kommt da noch das Ende der Elternzeit immer näher. Püppilotta kommt bald in den Kindergarten, und ich bin zwar wahnsinnig stolz auf sie, aber auch sehr wehmütig, weil ich sie dann nicht mehr ständig um mich habe.

Und glaubt ja nicht, dass ich mit dem Arbeiten gehen auch nur einen Cent mehr hätte als jetzt. Denn das, was ich dann verdiene, entfällt in Form vom Elterngeld bzw. Zuschüssen…

Der Aufwand, den ich habe seit wir KEIN AUTO mehr haben, ist enorm. Einkaufen, Arztbesuche, Postgänge: alles wird per Buggy erledig. Natürlich merke ich den positiven Effekt des Trainings, aber dafür bleibt keine Zeit mehr für normale sportive Tätigkeiten. Davon abgesehen habe ich keine Ahnung, wie ich zum Ballett und Gardetanz kommen soll, ohne dafür pro Strecke fast zwei Stunden zu brauchen. Das mit Kind: KEINE CHANCE.

 

Ach menno.

Ich wünsche mir seit Jahren schon, dass es mal einfach nur „normal“ gut läuft. Aber irgendwie klappt es nie:-(
Hat einer eine Idee, woran es liegen kann???
Dann bitte her mit den Tipps!!

Liebe Grüße

Eure etwas traurige

wpid-ABM_1393147198.jpg

 
Die kam genau richtig:
image

 


No Comment

  • ModelundMama

    31. März 2014

    Liebe Anita, erst mal möchte ich dir sagen, dass ich das SUPER SCHÖN finden würde, dich Sonntag zu treffen 🙂 und glaub mir: die Glückserlebnisse der anderen sind nur die, welche du nach außen siehst – jede hat aber auch ihr Päckchen zu tragen 🙁 …. Kopf hoch – du bist toll!!!!

    Reply
    • Miramondstein

      3. April 2014

      Huhu, danke für die lieben Worte:-)
      Ich hoffe sehr, Sonntag kommen zu können, im Moment bin ich noch nicht ganz sicher, denn ich bin noch etwas wackelig auf den Beinen von der OP. Andererseits sind schöne Erlebnisse sicher Genesungsförderlich, denn ich würde mich auch sehr freuen, wenn wir uns wieder sehen würden;) und diesmal nicht nur vorm Klo:-p
      LG
      Mira

      Reply

Schreibe einen Kommentar