Mir kommen mal wieder die Tränen… VOR WUT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Unfassbar, was ich da gerade erfahren habe: Da stiehlt einer SPENDENGELDER!!!!
WIE AUSSERORDENTLICH ERBÄRMLICH:((((((((
Ich kann es einfach nicht fassen, und bin unglaublich enttäuscht von dieser Welt und ihren Megaegoisten!!!!!!!!!!!!

Rike schreibt im Facebook:

hallo ihr lieben.. ich muss einmal meine Wut und entäuschung bei euch loswerden.. gestern spielte sich bei uns eine sehr traurige szene ab.ich fahre abends naach dem krankenhaus oft zum sport, bin dann erst gegen 22 uhr im Mc >Donalds haus.als ich gestern nach hause kam, stand meine nachbarin aufgelöst im hausflur und telefonierte mit der Polizei. bei ihr im apartment wurde eingebrochen, alles durchwühlt und ein Umschlag mit 1000€ gestohlen.. 1000€ aus einer spendenakion, für ihren kleinen Sohn Cavid, der ebenfalls auf ein spenderherz wartet.ich konnt es gar nicht fassen, es war unbegreiflich für mich, wie jemand in unser Haus eindringt und dann noch in ein apartment.Völlig aufgelöst fuhren wir gemeinsam in unsere Etage um auf die Polizei zu warten.. ich war noch im Sportoutfit und wollte mich umziehen, darum ging ich zu minem apartment und schloss es auf… komisch, hatte ich etwa am nachmittag vergessen das Licht auszumachen??? dann der schock, auch bei mir ist jemand eingedrungen und hat mein Apartment durchwühlt. auf dem Bett- Romys Sparschwein mit Spendengeldern und Geburtstagsgeld, etwa 200€, leer.. alles entwendet. meine ganzen sachen, alles wurde von fremden angefasst, private dinge.. einfach nur schrecklich.die polizei machte in beiden wohnungen eine spurensicherung, nahm fingerabdrücke und machte Bilder.. ich möchte gar nicht darüber nachdenken, was eventuell passiert wäre,wenn einer von uns beiden zu hause gewesen wäre =(Besonders tragisch finde ich das Schicksal nun für Sevinc, meine Nachbarin, der 1000€ entwendet wurden. denn das ist alles, was bisher durch die Aktion zusammen gekommen ist.. sie hat nichts mehr, keinen cent und das macht mich so wütend. ihr wurde hier in berlin einen wohnung besorgt, damit ihr Mann und ihre beiden töchter nun auch herziehen können und alle zusammen sind. die 1000€ sollten ihr helfen, die wohnung herzurichten, damit ihr Cavid nach der transplantation auch in einem gesunden zu Hause leben kann… ich bin darüber sehr traurig und wünsche mir, dass ihre spendenaktion noch mehr publik gemacht wird, dass vielleicht noch mehr leute davon erfahren und noch ein bißchen Geld zusammen kommt. *EIN HERZ FÜR ROMY HAT EIN HERZ FÜR CAVID*wenn ihr dem link folgt, findet ihr einen zeitungsartikel, mit dem spendenaufruf
danke ♥ 

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berliner-helden/wer-hilft-uns-cavit-immer-nah-zu-sein-article1585035.html


No Comment

  • Robert

    12. Dezember 2012

    traurige Sache, das zu Weihnachten

    Trotzdem wünsche ich allen Beteiligten ein gutes ende

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.