Unser ORBIT BABY STROLLER G2 : Ein Jahr mit dem „Porsche“ ist nun herum:

Download PDF

wpid-20140727_134203.jpg

 

Vor einem Jahr passierte in unserer kleinen Bloggerwelt etwas ganz fantastisches: Wir wurden von orbit baby zu Markenbotschaftern des neuen orbit baby stroller g2 auserwählt:)

Oh was konnte ich es NICHT erwarten, dass der Postbote endlich das Paket bringen solle… Und nach ein paar Tagen kam er endlich: Unser „Porsche“! *g* Woher dieser Kosename kommt werdet ihr später erfahren.

Was ich als aller erstes sagen muss: Wer gern auf der Straße auf den extravaganten Buggy angesprochen wird, der ist hiermit bestens beraten:-))

Nun ist ein Jahr herum und ich möchte noch einmal einen Rückblick wagen, denn wir haben nun wirklich alles mit ihm erlebt:

Einen Unfall.

Alle Jahreszeiten.

Urlaub.

Großstadtforschungsreise.

Weinbergmarathons.

… Also ist unser Fazit durchaus von glaubwürdigen Tests durchzogen;)

Als erstes möchte ich auf das Fahrverhalten eingehen:

In einer Stadt OHNE KOPFSTEINPLASTER: genial.

Leider ist unser Städtchen Trier fast ausschließlich von eben diesem durchzogen, was dem orbit die Bremshalterung ordentlich zerrüttelt hat. Was jedoch kein Problem war, da wir ihn super schnell repariert bekommen haben;)

In Städten ist er von seiner Wendigkeit und der Ausstattung einfach super zu fahren. Man hat SEHR VIEL(!!!) Platz für Taschen, Einkäufe &Co.! Und er hält einfach alles aus *g* Ich kann nicht gerade behaupten, ihn nicht ordentlich beladen zu haben…

Im Gelände (also hier zum Beispiel in den Weinbergen) ist er eher mäßig geeignet. Da die Federung hier etwas wenig her hält und das gesamte Gestell auf Schotter so wirkt, als würde es gleich auseinander fallen (ist aber nie passiert!!!), würde ich ihn nicht häufig für Wanderungen nutzen.

 

wpid-20140816_152833.jpg

 

Sehr genial ist der Orbit übrigens im Zoo (weil der Sitz so gedreht werden kann, dass die Maus seitwärts fährt!) und im Zug! Er passt in 4er Sitzgruppen in der Bahn sogar genau in die Lücke und man ist nicht unbedingt auf ein Fahrradabteil angewiesen.

 

 

 

Unser Fazit nach einem Jahr:

Wer es ein wenig auffällig und mit Schnickschnack mag, der ist mit dem Orbit Stroller bestens beraten.

Da er sehr wendig ist, eignet er sich perfekt für die Stadt. Das Kind hat einen wunderbaren Sitzplatz, der nicht nur durch die Höhe mehr Aussicht bietet als die meisten Konkurrenten, sondern auch durch die verschiedenen Fahrtrichtungen einfach nur zu genial ist;)

Das ist übrigens auch der Punkt, der am meisten für Aussehen gesorgt hat, wenn wir durch die Städte gestrollert sind^^

Ich liebe ihn nach wie vor, und werde ihn auch bei meinem nächsten Kind noch nutzen!!!

Liebe Grüße und DANKE an Orbit Baby für den Test!

Eure Mira

 

 


Schreibe einen Kommentar