Der Kalender der Kulturen

Download PDF

Liebe Leser,

heute möchten wir Euch eine wunderbare Idee vorstellen, die nicht nur in Schulen und Kindergärten, sondern auch in den Familienalltag integriert werden kann:

Den Kalender der Kulturen.

Als ich in Bremen in die Grundschule ging, war in der Klasse mehr als die Hälfte der Schüler aus türkischen Familien. Und ich erfuhr damals sehr eindrucksvoll, welche Feiertage in der Türkei gefeiert wurden. Da gab es zum einen die Zeit des Ramadam, in welcher meine türkischen Mitschüler kein Essen und Trinken mit in die Schule brachten und auch mein Angebot ablehnten.

439971_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de
Rainer Sturm / pixelio.de

Andererseits gab es das Zuckerfest, bei dem alle Kinder an den Türen in der Nachbarschaft schellten und nach Süßigkeiten fragten, ähnlich wie bei uns an Halloween. Damals hatte meine Familie das Glück, dass wir mit einer türkischen Familie zusammen ein Haus bewohnten, die uns „vorwarnten“, sodass meine Mutter zu Hause mit Süßkram ausgestattet war;)

Damals hatten wir in der Tat einen Kalender an der Wand des Klassenzimmers hängen, in dem alle Feiertage eingetragen wurde, dass waren schon viele.

Genau einen solchen Kalender, nur viel ausführlicher, gibt es nun fertig ausgestattet mit ALLEN wichtigen Feiertagen sämtlicher Kulturen. (-> Kalender Schule)
Monat für Monat weist eine kommentierte Übersicht auf die wichtigsten Feiertage hin. Natürlich auch alle wichtigen Neujahrsfeste: Am 14. September 2015 beginnt das jüdische Jahr 5776 und im Oktober 2015 das islamische Jahr 1437. Die Chinesen feiern am 8. Februar 2016 Neujahr und die Perser am 20./21. März 2016.

Kalender_der_Kulturen_Poster-Wandkalender

Nachdem Bremen und Hamburg bereits islamistische Feste als religöse Feiertage anerkannt haben, hat nun auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weils, diese Überlegung geäußert.

Hier geht es direkt auf die Seite des Kalenders:

http://www.kalenderderkulturen.de

 

 

 

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar