Ein Ausflug zum Blogger@Work Workshop auf der Tortenmesse

Download PDF

Hallo Ihr Lieben,

na, wer kennt diese zwei Damen oben auf dem Foto?:)

… wer sie erkennt, ist höchstwahrscheinlich ein Kuchenbackfan oder bloggt selber. Denn es handelt sich bei den beiden um Jenny von Blogger@Work und Sonja, die Backfee in Person und Bloggerin auf http://burgherrins.blog (unbedingt reinschauen!!).

Und die beiden haben zusammen einen Workshop auf der Tortenmesse in Hamburg auf die Beine gestellt, zu dem ich UNBEDINGT wollte, da ich Tortendekorationen so liebe und es einfach nicht kann (…).

Nun ist Hamburg ja nicht gerade um die Ecke, die Themen des Workshops auch nicht unbedingt alle neu für mich, aber die Jenny Kannte ich schon länger über Facebook und wollte sie schon ewig kennen lernen. Außerdem habe ich wie oft schon versucht, Figuren aus Fondant für schöne Kuchen zu erstellen.

Schaut Euch an, wie das immer endet:

… Also kam diese Veranstaltung wie gerufen;)

Die Organisatorin Sonja ist ja nun wirklich eine absolute Vorbildsfrau für mich, und auch sie wollte ich schon seit ein paar Monaten mal persönlich kennen lernen. Denn auf Instagram sieht man so tolle Torten… Hachz, da werde ich immer etwas neidisch!
Die Fahrt nach Hamburg ging recht flott, ich kann die Strecke Münster-Hamburg absolut mit der Bahn empfehlen! So bequem und günstig geht es nicht besser.

Püppilotta kam übrigens mit, sie ist die ganze Fahrt ganz aufgeregt gewesen und hat Bilder von Torten gemalt, die sie in genau (!) sieben einhalb Jahren erschaffen möchte (wie kommt man mit vier auf genau diese Zeitangabe??!).

Auf dem Weg zum Workshop-Raum kamen wir an den Torten vorbei, die an dem Wettbewerb teilnahmen. Schaut mal, was für unfassbar tolle Stücke es da gab:

Der Workshop war super spannend, und ich sag Euch eines: Man lernt IMMER dazu, egal wie lange man schon bloggt!
Jessica vom Elternblog Feiersun war übrigens auch da, eine Bloggerin, die ebenfalls schon viel Erfahrung gesammelt hat. Und sehr sympathisch ist:)

Bei den Themen SEO (es gab ein exzellentes Beispiel für die Folge von einer bezahlten „do-follow“ Kooperation, besser kann man es nicht erklären…) und Netzwerken lernte ich wichtiges, was auch für mein Studium nicht unpraktisch ist.

Nach dem Workshop machten wir Teilnehmer alle zusammen einen kleinen Rundgang, man staunte über die genialen Kreationen. Nicht selten wurde der Kopf geschüttelt vor Hochachtung:)

Zum Schluss gab es eine Goodiebag. Äh, nein, ich korrigiere: Eine Hand voll Goodiebags. Und erst zu Hause wurde mir das Ausmaß deutlich, was die beiden Veranstalter da organisiert haben… Es sind NUR tolle und praktische Utensilien enthalten gewesen, kein Müll!!!
Über den Wert der Goodiebag will ich lieber nicht nachdenken, denn da würde ich ein schlechtes Gewissen bekommen. Nicht einmal mit den Fahrtkosten würde ich das rausholen (wenn man zu den Leuten gehören sollte, die nach einer Konferenz anhand der Goodiebag berechnen, ob es sich gelohnt hat^^).

Ich sage nur DANKE!!!
Danke an Jenny und Sonja für das lehrreiche und schöne Event!!!

Und danke an die Sponsoren:

https://www.cake-company.de

http://dekofee.de

https://www.hobbybaecker.de

https://www.styroporproducts.com

FunCakes

Magic Colours

https://www.ohlro.de

http://www.torten-art.de

Tasty Me

http://massaticino.com

http://www.ellenscreativecakes.nl

 

 

 

 

 


4 Comments

  • BLOGGER@WORK

    21. März 2017

    HERZLICHEN DANK FÜR DEINE WERTSCHÄTZENDEN WORTE! ICH FREUE MICH SCHON SEHR DICH AUF DE BLOGGER@WORK KONFERENZ AM SAMSTAG IN HAMBURG WIEDERZUSEHEN. LIEBE GRÜSSE, JENNI

    Reply
  • Burgherrin

    11. April 2017

    Liebe Mira,
    herzlichen Dank für Deinen für Deine Worte. Freu mich sehr auf Deine und ganz besonders auf DIE Werke die in 7 1/2 Jahren entstehen werden. Über Fotos würde ich mich SEHR freuen!

    Liebe Grüße
    Sonja

    Reply
    • Mira

      11. April 2017

      Wir werden dich auf dem Laufenden halten, wenn das Kind dann mal Konditorin ist, bist du Ehrengast bei der Eröffnung:) Und nochmal DANKE, es war echt super!

      Reply
  • Pingback:Februar 2017: Tortenmesse Hamburg – BLOGGER@WORK

Schreibe einen Kommentar