Rezension – Robert Ludlum Roman „Die Taylor Strategie“ von Jamie Freveletti

Download PDF

Dieser Agententhriller hat es in sich.

Ein scheinbar charmeloser und eher unterkühlter Mikrobiologe (Jon Smith) in James Bond Manier und eine für Menschenrechte einstehende straighte Anwältin (Katherine Arden) mit einer großen Abneigung gegen Geheimdienste und deren Agenten tun sich, wenn auch notgedrungen zusammen, um ihre Ziele zu erreichen.

Rezension – Robert Ludlum Roman - Die Taylor Strategie - von Jamie Freveletti

Was ist passiert? In Washington D.C., werden mehrere hochrangige Mitarbeiter von Regierungsbehörden entführt. Wie sich zeigt, haben alle Opfer mit dem amerikanischen Drohnenprogramm zu tun. Vor allem der Programmierer Nick Rendel verfügt über brisantes Wissen: geheime Passwörter und Codes zur Programmierung und Steuerung der Drohnen. Fallen diese Informationen in die falschen Hände, könnte Fürchterliches passieren.

Jon Smith und das Team der geheimen Sondereinheit Covert One machen sich sofort auf die Suche nach den Entführten. Fast zeitgleich kommt es an verschiedenen Orten der Welt zu rätselhaften Vorfällen. Menschen verhalten sich plötzlich wie ferngesteuerte Roboter und töten völlig grundlos sich selbst oder andere. Gibt es einen Zusammenhang?

Die Zeit drängt. Smiths Team muss Rendel finden, um die heimtückische Bedrohung abzuwenden.

Wenn man einen klaren Spannungsbogen vermisst, dann aus dem Grund, dass es Jamie Freveletti schafft, ihre Leser von der ersten Seite bis zur letzten Seite, in ihren Bann zu ziehen.

Ein Muss und großes Vergnügen für alle die Agententhriller mögen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen

Euer Deva

 

 

 

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar