Rezension – „Bei den Wölfen“ von Sarah Hall

Download PDF

Eigentlich wollte Rachel Caine nie mehr nach England und zu ihrer schwierigen Familie zurück. Die Wolfsexpertin lebt seit zehn Jahren in Amerika und geht in ihrer Arbeit auf. Doch dann stürzt das Angebot eines einflussreichen Lords, auf seinen Ländereien ein Wolfspärchen anzusiedeln, sie in Konflikte.

Rachel ist eine starke Frau, die weiß was sie will. Aber sie ist aber auch eine sehr einsame junge Frau und wenn es ihr allzu trist wird und sie sich nach ein wenig “Zuneigung” sehnt, nimmt sie sich einen Kerl und holt sich, was sie braucht. Doch nicht desto trotz kann sie sich sogar vorzeitig auf eine Beziehung einlassen, und kommt unverhofft zu Ruhe.

Zu ihrer eigenen Überraschung sind ihre Heimkehr, eine ungeplante Schwangerschaft und die intensive Arbeit in der wilden Landschaft des Lake District die beste Medizin für ihre Seele. Bis ein unvorhergesehenes Ereignis die eigentlichen Motive ihres Arbeitgebers entlarvt.

 

In Sarah Halls außergewöhnlichen Roman verbinden sich eine lyrische und zugleich kraftvolle und klare Sprache, starke und ungewöhnliche Bilder, vielschichtig-kantige Figuren sowie ein attraktives Thema zu einem Leseerlebnis.

Ich habe zwar bis zum letzten Drittel immer wieder größere Pausen einlegen müssen, bin jedoch jedesmal wieder leicht in die Geschichte gekommen. Bis zum letzten Drittel, den ich unbedingt in einem fertig lesen „musste“. Mir hatten es vor allem die Gedanken der schwangeren „Eigenbrötlerin“ Cain angetan, doch gefesselt haben mich die Schilderungen der atemberaubenden Landschaft und vor allem ihr Wissen über die Wölfe.


Sarah Hall 2011, photo credit :Richard Thwaites.

Sarah Hall ist Jahrgang 1974, studierte Literatur an der schottischen Universität St. Andrews. Sie hat bisher sechs Bücher veröffentlicht, die alle mit bedeutenden Preisen und Stipendien ausgezeichnet wurden. Feministische Themen und intensive Naturbeschreibungen verbinden sich in ihrem Werk, das in zwölf Sprachen übersetzt ist, auf überraschende ungewohnte Weise. Sarah Hall lebt mit ihrer Familie in Norfolk.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch

Deva

PS. Zudem verlosen wir ein Rezensionsexemplar unter allen interessierten Lesern, die einen entsprechenden Kommentar zu diesem Beitrag schreiben. Das Teilnahme-Ende ist der 03.01.2017 .

 


Schreibe einen Kommentar