Rezension – Eine Kurze Geschichte von Gehirn und Geist

Download PDF

eine-kurze-geschichte-von-gehirn-und-geist

Hallo Ihr lieben Leseraten,

ich möchte Euch heute ein interessantes und aufschlussreiches Buch vorstellen. Es behandelt die Frage „Woher wir wissen, wie wir fühlen und denken“.

In den vergangenen Jahrhunderten mussten die Wissenschaftler, die sich der funktionsweise unseres Gehirns widmeten, ihre erarbeiteten Konzepte immer wieder verwerfen – was einmal glanzvoll bewiesen schien, galt bereits wenig später als widerlegt. Und auch heute nehmen die offenen Fragen eher zu als ab – können wir unser Gehirn überhaupt verstehen?

Der vielfach prämierten Wissenschaftsautor Matthias Eckholdt nahm mich mit auf einen anregenden und kenntnisreichen Streifzug durch die Geschichte der Erforschung von Gehirn und Geist, die von der Antike bis ins heutige Internetzeitalter reicht, vom „Lebensgeist“ der Griechen bis zu den Spiegelneuronen und mordernen Netzwerktheorien. Und wenn es sich nicht um so ein anspruchsvolles Thema gehandelt hätte, würde ich sagen es hätte mich gefesselt, so aber brauchte ich immer wieder Pausen, das Gelesene sacken lassen zu können. Es ist etwas anstrengend, sich durch das Buch voller spannender Informationen zu arbeiten. Ich denke, wer sich mehr Zeit damit lässt, macht es sich leichter und kann sich über den informativen Mehrwert freuen.

Ein erhellendes Buch für jeden, der sich für unser Denkorgan und die häufig damit einhergehenden philosophischen Theorien interessiert!!

Hier kommt ihr direkt zu dem Buch bei Amazon:

Viel Spaß beim Lesen:-)

Euer Deva

 

 

 

 


One Comments

Schreibe einen Kommentar