Unsere treue Seele im Familymag-Bloggerkonferenz-Babytalk-Büro:

Download PDF

Sie zischt.

Sie brodelt.

Sie macht uns auf einen Schlag hellwach…

Wovon ich spreche? Na, von unserer heiß und innig geliebten Kaffeetante bzw. unserem „Drachen“, wie wir immer sagen:)

Unser Drache ist niemand anderes als unsere Familymag-Kaffeemaschine:

Bei der Frage, wie wir es schaffen, bei der Bloggerkonferenz #WestFam2016 unsere lieben Blogger mit ausreichend Kaffee zu versorgen, beschlich sich ein paar Wochen vor dem Datum das seltsame Gefühl, dem nicht gerecht werden zu können, wenn wir nicht einen ganzen Lastwagen voll fertigem Kaffee schon in Thermoskannen abgefüllt dort drapieren lassen. Was natürlich nicht wirklich besonders lecker wäre…

Die alte Kapselmaschine von Deva trauten wir uns nicht, aufzustellen. Zum einen wegen dem Gedanken, dass dies nicht besonders nachhaltig wäre, was wiederum todsicher zu massiver Kritik führen würde, zum anderen, weil wir gar nicht erst ausrechnen wollten, was uns die Kapseln für rund 70 Menschen im Kaffeerausch kosten würden.

Unsere Rettung kam nach einer waghalsigen Anfrage (ich fühlte mich damals fast schon dreist…) bei Philips. Trotz meiner Zweifel, ob wir „interessant“ genug für ein Unternehmen dieser Größe sein würden, bekamen wir nach einer kurzen Anfrage promt die Zusage:
Für die Konferenz und unsere weiteren Bloggerveranstaltungen würden wir zwei Kaffeemaschinen bekommen!!!!

Und ein paar Tage später bekamen wir vom Postboten (der in den Wochen vor der WestFam fast kollabiert wäre, so viel Pakete kamen an…) zwei Pakete mit der weltbesten Kaffeesofortversorgung für Blogger:)

 

Die große Maschine, also der Vollautomat, der mit Bohnen sowie Kaffeepulver (!!) gefüllt werden kann, ist die SEACO Decanto Deluxe.

Diese Maschine ist unsere Spezialistin für alle Kaffeegenüsse, die mit schön viel Milchschaum zubereitet werden sollen;)

Sie zaubert die leckersten Kaffeesorten schlechthin, ich liebe es, wenn man an der Kaffeemaschine selber auswählen kann, was man gerne hätte!

Da hier nicht jede Portion extra in einem Behälter abgefüllt ist, fällt nicht mit jeder Tasse Kaffee gleich schon wieder Müll an, was uns ja wie schon erwähnt nicht ganz unwichtig ist.

 

Da hier eine Zubereitung etwa eine halbe Minute dauert, in der zunächst der Kaffee gebrüht und anschließend die Milch geschäumt und dann als Cappuccino, Latte Macciato und Milchkaffee ausgegeben werden, waren wir froh, dass wir auch noch die Senseo Switch bekommen haben.

Diese kann nämlich nicht nur tassenweise mit Pads den Kaffee brühen, sondern auch mit einem Extraaufsatz ganze Kannen! Hier nimmt man natürlich dann Kaffeepulver statt Pads. Und diese Lösung hat alle Kaffeegenießer, die einfach nur puren Kaffee mit einem Schuss Milch haben wollten, erfreut.

Die Schwester von Deva, die unsere helfende Elfe bei der WestFam war, war die Königin des Kaffeekochens, und so traf man die Blogger in den Pausen meist, na wo? – Klar, in der Kaffeeecke;)

 

Wir danken Philips für die liebevolle Versorgung von uns Elternbloggern mit dem lebenswichtigsten Elexier für alle müden Mütter und Väter!:)

Die Kaffeemaschinen könnt ihr übrigens bei allen Events genauer unter die Lupe nehmen, die Deva und ich organisieren.

Liebe Grüße

Eure Mira

 


Schreibe einen Kommentar