Wie wir plötzlich mit dem Auto im Löwengehege und bei den Nashörnern am Buffet standen: Kein Versehen im Zoo Givskud

Download PDF

Habt ihr schon mal Löwen früh am Morgen geweckt? Oder Nashörnern ihr Frühstück gereicht??

Nein???

Dann solltet ihr unbedingt einen Ausflug nach Dänemark machen, und das Tiere-wecken-Programm im Zoo Givskud buchen!!!

Denn in Givskud kann man im Zoo in der Tat früh morgens den Nashörnern die Frühstücksäpfel direkt in ihr (übrigens weiches und sehr zärtliches) Maul legen:

Und das ist nicht einmal das Abenteuerlichste: Wenn man morgens noch recht verschlafen durch den Zoo stapft, wird man garantiert spätestens am Löwengehege richtig wach! Denn hier kann man nicht nur zwischen den Nachtlagern der Löwen stehen, bevor sie in das Freigehege dürfen, man kann sogar mit dem Auto IN DAS GEHEGE fahren!!! Kein Scheiß! Da rennt einem mal eben ein Löwe vors Auto;)

Hier seht ihr die Fotos von unserer „Safari“, die Püppilotta übrigens zum Quietschen brachte:

Und wenn man dann schon so zwischen den Tieren herum fährt, kann man außerhalb des Löwengeheges noch auf frei herum laufende Zebras, die Nashörner (denen man morgens noch die Äpfel ins Maul stopfte), Vogelstrauße, Giraffen, Lamas, Büffel und Wildpferde treffen. Es ist so witzig! Denn oft steht man dann in der Autokolonne irgendwo auf dem Weg herum und muss dann mal einfach warten, bis sich die Büffelherde bequemt, weiter zu laufen;)

Natürlich darf man das Auto nicht verlassen, aber das will man eh nicht, denn so einem Büffel wollte ich nicht so ohne weiteres vor die Nase laufen *g*.

Wir haben den Besuch in Givskud total genossen und viel gelacht!

Schaut mal hier, in diesem Video von unseren Kollegen http://ukonio.de, die mit uns diese Pressereise antraten seht ihr alles noch viel schöner als auf den Bildern:-)


One Comments

  • Mamamulle

    9. April 2015

    Im Serengetipark Hodenhagen fährt man auch durchs Löwengehege durch 🙂 spannend, obwohl… Die schlafen fast immer 😉

    Reply

Schreibe einen Kommentar