Allgemein,  Bücher

Die Haferhorde bringt alle Familienmitglieder zum Lachen. Die besten Ponygeschichten, gelesen von Bürger Lars Dietrich / Werbung

Kennt ihr schon die Haferhorde?
Wenn nicht, dann solltet ihr jetzt SOFORT diese familiäre „Bildungslücke“ beseitigen und Euch umgehend eine Folge dieser quietschvergnügten Ponybande besorgen;)

Bei uns hat die verrückte Ponybande im Schnellschuss alle Herzen erobert. Und zwar zunächst einmal meines, als ich bei Audible nach dem Stichwort „Pony“ suchte, als Viki krank war und mindestens drei Tage zu Hause im Bett lag.

Bei diesem Stichwort schnellte prompt die Haferhorde in die Liste, was mich alleine bei den Titeln der einzelnen Folgen zum Schmunzeln brachte:

„Für kein Heu der Welt“

„Nur Heu im Schopf“

in Kombination mit wirklich farbenfrohen Titelbildern brachten meinen Daumen promt zum „Reinhören“.

Als ich dann den Sprecher, nämlich Bürger Lars Dietrich beim Pony pupsen lassen hörte, lag ich promt vor Lachen auf unserem Sofa.

Und natürlich kam dann auch in Sekundenschnelle Viki um die Ecke gebogen.

Wir kauften also unsere erste Hörbuch-Folge der quirrliegen Ponys und hörten nach und nach mit immer mehr Familienmitgliedern diese herrlichen Geschichten, vorgelesen von dem weltbesten Ponystimmenimitator.

Inzwischen gibt es elf Folgen von der Haferhorde, die ihr alle bei Audible laden könnt.

Wir sind sehr froh, dass uns die grauen Herbst-Wintertage nun mit so viel Spaß und Schmunzeln von der Hand gehen. Man kann die Haferhorde hören, ohne dass man sich genervt fühlt, ohne dass es überzogen wirkt und ohne dass man unbedingt volle Möhre konzentriert sein muss, um den Geschichten zu folgen.

Ich wünsche Euch allen jede Menge Heu im Schopf, äh, Lächeln ins Gesicht;)

Eure Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.