Allgemein

Kalt ist es! Und was ziehen jetzt die „coolen“ Kids an? / Werbung

Hallo Ihr Lieben,

wir kommen gerade von einem Wochenende auf NORDERNEY zurück. Dort habe ich einen Babyhandzeichen-Kurs gegeben und endlich einmal diese wunderschöne Insel kennengelernt.

Es war wirklich wundervoll. Ich hielt am Samstag 2 tolle Babykurse und so hatten Viki und Deva Zeit die Insel zu erkunden. Wir bzw. sie hatten dabei Glück mit dem Wetter, da es am Samstag trocken blieb.

Aber eines war es auch:

BIBBERKALT!
Und nicht selten hörte man auch die Nordeltern mit ihren größeren Kids schimpfen: „Zieh dir ne WARME JACKE an!“

Immer der selbe Streit: Teenager wollen lieber frieren als „uncool sein“!

Ganz offensichtlich gibt es auch dort, wo der kalte Wind zum Leben gehört Diskussionen um die richtige Kleidung;) Die Kinder wollen nicht albern aussehen und die Eltern wollen

a) gesunde Kinder und

b) nicht ständig das Jammern hören, wenn den Kids dann doch kalt wird…

Wir haben im Vorfeld in FIT-Z einen hippen Onlineshop gefunden, der sich insbesondere auf das Teenager Alter konzentriert und wirklich „coole“ Klamotten verkauft, die schön WARM halten:

 

 

So sehr wir Eltern uns freuen, wenn die Kinder selbstständig werden, es bleibt auch immer noch das „wachsame “ Auge. Denn Teenager neigen dazu, mehr auf das Aussehen und die Coolness zu achten als auf die Wettertauglichkeit;) (Hier hat der STERN übrigens wunderbar aufgezählt, was herrlich typisch für Teenager-Familien ist;)

Auch unsere Pferdenärrin hier im Haus, die sich jedoch noch nicht zu den Teenagern zählt, hat etwas gefunden, was ihr sehr gefällt:

 

Da muss unsere Maus aber erst noch reinwachsen.

Die Wichtigkeit von Kleidung bei Teenagern

Warum eigentlich ist es Teenagern so wichtig, dass die Kleidung „hip“ ist?

Da gibt es mehrere Gründe:

  • sie wollen sich in ihrer Haut wohl fühlen
  • sie wollen den Mitschülern keinen Angriffspunkt für Mobbing bieten
  • sie wollen sich mit ihrer Clique identifizieren, was ein wichtiger Schritt bei der Abnabelung von den Eltern ist. Gruppenzugehörigkeit ist ein enorm wichtiger sozialer Aspekt.
  • sie suchen ihren eigenen Stil
  • und man möchte seine eigene Persönlichkeit unterstreichen, die sich ja im Teenageralter ganz besonders herausbildet

Deswegen unser Tipp:

Gebt auch an die lieben Verwandten den Tipp weiter, dass man lieber Geld schenken sollte, anstatt einfach Kleidung für Teenager zu kaufen, auch wenn es gut gemeint ist;) Nachher liegen die Kleidungsstücke im Schrank herum, weil sie nicht in die Optik des Umfeldes passen.

Übrigens finden wir, dass man bei FIT-Z auch preislich absolut im tragbaren (hehe, Wortspiel^^) Rahmen liegt. Nichtzuletzt weil Tenager ja oft einen sehr wandelnden Geschmack:)

Übrigens haben wir hier einen weiteren Beitrag für Teenager-Eltern:

Erste Schritte in den Beruf – stolze Eltern, starke Kinder

Liebe Grüße aus dem Münsterland

Eure Mira und Deva

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.