Püppilotta wird bald vier!

Download PDF

img_20160508_134027.jpg

Hallo Ihr Lieben,

ja, es ist einfach wahnsinn: Die Zeit rennt!!!
Püppilotta wird bald schon VIER…

Und da beginnen nun die Vorbereitungen, denn wir möchten ihr einen richtig schönen Geburtstag bereiten:-)

Klar, welche Mama will das nicht^^Püppilottas Papa wird kommen, wahrscheinlich auch die Patentante, vielleicht sogar Oma und Opa!

Das heißt, wir werden eine Feier mit Grillen / Kuchen / Geschenken bei uns in der neuen Wohnung vorbereiten.

Die ist ja nun auch wirklich groß genug;)

Und, da die Maus ja noch nicht lesen kann, kann ich es ja hier verraten: Sie wird ein Fahrrad bekommen, denn das hat sie auf der Stilwild in Tübingen ausprobiert und wollte gar nicht mehr runter;)

img_20160508_132614.jpg

Außerdem gibt es einen neuen Kindergarten-Rucksack (den selben, wie wir gerade verlosen!).

Und eine Kinderkamera, damit sie endlich nicht mehr mein Handy benutzen muss, wenn sie die Welt fotografiert…

Wie hat Püppilotta sich entwickelt?

Mit fast vier ist sie jetzt echt schon eine kleine, selbstständige „Dame“ geworden! Sie weiß genau, was sie will, was manchmal unsere Nerven ziemlich strapaziert^^ Aber gleichzeitig bin ich unglaublich stolz auf das süße, schlaue, liebevolle Mädchen!!!

Sie ist einfach eine Wundermaus, äußerst kreativ und meistens gut gelaunt. Sie hat im Kindergarten richtige Freunde, verabredet sich mit ihrem besten Freund Toby und lernt schnell und gerne viele neue Sachen. Zum Beispiel Schreiben, was durch die größeren Kinder im Kindergarten angeregt wurde;)

Also ihren Namen kann sie schon und „Papa“, „Mama“ und „Hallo“.

Außerdem hat sie gelernt:

Schaukeln, Ausmalen von Bildern (filigraner als früher), WARTEN, Zähneputzen (zuerst sie, danach Mama nochmal), sich selber an- und ausziehen, YOGA, Das ABC, bis 30 Zählen, selber ein Brot schmieren.

Geflasht war ich einmal, als sie mich „überführte“ 😛

Wir haben aus der Uniklinik Münster ein Bilderbuch bekommen, welches „Dein UKM“ heißt.

Jedoch habe ich immer „Deine Uniklinik Münster“ bei dem Titel vorgelesen, da ich die Abkürzung für „zu kompliziert“ hielt.

Vor einer Woche dann belehrte mich die Maus, dass da nur drei Buchstaben stehen (das U erkannte sie sogar), also unmöglich die drei Wörter, die ich vorlas, da stehen könnten…

So fängt es an, man kann den Kindern immer weniger vormachen^^

Geschenkemäßig wird es dieses Jahr in etwa so aussehen:

Es wird einFahrrad geben, ein Hochbett mit Rutsche, einen Sandkasten und einen neuen Kindergartenrucksack (fast den gleichen haben wir kürzlich verlost, den von Affenzahn).

Und natürlich die altersgerechte Kakao und Kuchenrunde.

Ich hoffe, dass das kommende Jahr noch schöner für die Maus wird, dass sie gesund bleibt und wir ein wenig zur Ruhe kommen dürfen.

Liebe Grüße

Eure wunderbar stolze Mira

 

 


Schreibe einen Kommentar