Rachewinter von Andreas Gruber
Allgemein,  Bücher,  Rezensionen

Rezension – „Winterrache“ von Andreas Gruber

Der brandneue Thriller von Andreas Gruber (Erscheinungsdatum: 17. September 2018)

„Ich gestehe“, ich kann nicht mehr ganz objektiv sein, wenn es um Thriller von Andreas Gruber geht. Seine Krimis ziehen mich immer von Anfang an in ihren Bann und ich kann einerseits nicht von den Büchern lassen, andererseits habe ich „Angst“, dass es bald vorbei ist, sollte ich weiterlesen.

Winterrache ist wieder so ein Thriller, auch wenn ich diese „Ermittler-Kombination“ mit der wienerischen Anwältin Evelyn Meyers , ihrem Kollegen Florian Zorck, sowie dem eigensinnigen Leipziger Kommissar Walter Pulaski von ihm nicht kannte.


Wien, Anfang März. Der Winter ist fast vorbei, und während dringend anstehender Dachreparaturen beobachtet ein junger Handwerker im Nachbarhaus einen brutalen Mord. Doch als wenig später die Polizei eintrifft, ist der Täter bereits geflohen.

Eine Woche später erhält die Anwältin Evelyn Meyers in ihrer Kanzlei Besuch von Michael Kotten. Verzweifelt bittet der junge Mann sie darum, seine Verteidigung zu übernehmen – man versuche, ihm jenen Mord anzuhängen, den der Dachdecker zufällig beobachtet habe. Evelyn glaubt an Michaels Unschuld, doch sie ist die Einzige. Als die Kripo ihren Mandanten abführt, beginnt sie eine aufwändige Recherche, die zeigt, dass Michael ihr nicht die ganze Wahrheit gesagt hat.

Währenddessen wird Kommissar Walter Pulaski in Leipzig zu einem Todesfall in einem Autobahnmotel gerufen: Ein Mann ist beim Duschen auf den nassen Badezimmerfliesen ausgerutscht und tödlich verunglückt. Doch Pulaski glaubt nicht an einen Unfall, und da er den Toten persönlich kannte, ermittelt er auf eigene Faust. Ermittlungen, die zunehmend gefährlich werden, denn es bleibt nicht bei einem Todesfall – und die Spur führt nach Wien …

Mehrere Männer im besten Alter, erfolgreich und vermögend, kommen auf mysteriöse Weise um Leben – und alle haben sich kurz vor ihrem Tod mit derselben geheimnisvollen brünetten Frau in einem roten Kleid getroffen.

Doch diese bleibt ein Phantom. Das müssen auch Kommissar Walter Pulaski in Leipzig und Anwältin Evelyn Meyers in Wien feststellen, die beide in die Fälle verwickelt werden.

Anders als die Polizei setzen sie ihre Recherchen jedoch hartnäckig fort, erst recht, als sie erkennen, dass sie die Mordserie nur gemeinsam lösen können. Allerdings ist der Täter raffinierter, als sie denken – und spielt auch mit ihnen sein gefährliches Spiel …

Weitere Thriller von Andreas Gruber im Goldmann Verlag:

Die Reihe um Maarten S. Sneijder

  • Todesfrist, Todesurteil, Todesmärchen, Todesreigen.

Die Reihe um Walter Pulaski und Evelyn Meyers

  • Rachesommer, Racheherbst, Rachewinter.

Aus diesen Reihen kenne ich jeweils ein oder mehrere Thriller und kann sie alle uneingeschränkt empfehlen!!!

Die Reihe um Peter Hogart

  • Die schwarze Dame, Die Engelsmühle.

Sowie den Thriller Herzgrab

Ich wünsche allen Thriller und Krimifans spannende Unterhaltung

Euer Deva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.