Allgemein

Wir sind nicht schwanger. Und schaffen uns dennoch eine Baby-Erstausstattung an – Werbung

Babyausstattung: Unsere Bekannte und auch Familienmitglieder staunen nicht schlecht, wenn sie unsere Aktivitäten beobachten. Denn wir bereiten uns gerade auf die Ankunft eines Babys vor, ohne jedoch schwanger zu sein …

Denn wir werden Pflegefamilie, um genau zu sein:

Bereitschaftspflegeeltern für Babys heißt auch: eine Erstausstattung bereit halten

Was genau müssen wir alles besorgen?

  • Einen Kinderwagen (auch wenn ich als Trageberaterin über ausrechend Tragen verfüge, den brauche ich dann zumindest immer für die Einkäufe bzw. auch wenn das Baby mal schläft, während wir mal unterwegs sind, bei Nachbarn etc.)
  • Ein Beistellbettchen
  • Flaschen (das Baby wird naturgemäß ein Flaschenkind sein…)
  • Kleidung
  • Windeln
  • ein anständiges Babyphone
  • und Spielsachen. Wir werden nie im Vornherein wissen, was für ein Kind kommt. Es kann gerade neu geboren sein oder aber auch bis zu ein / eineinhalb Jahren alt

Alles bekommt man zum Glück bei Baby-Walz.

So sind wir nicht auch noch ständig unterwegs, Babyshops gibt es bei uns auf dem Land leider nicht unbedingt in aller nächster Nähe …

Da wir in einem großen Haus zur Miete wohnen, haben wir zumindest kein Platzproblem. Zudem ist von uns beiden immer einer zu Hause. Dazu kommt, dass wir uns glücklich schätzen können, ein tolles Netzwerk aus Freunden und Verwandtschaft zu haben. All diese Faktoren erleichterten uns die Entscheidung, Pflegeeltern zu werden. 

Und eine Babyausstattung zu besorgen, ist nun auch nicht gerade das aller Schlechteste;)

Wer mich kennt, weiß, dass ich bei Babysachen immer schwach werde, vor allem, wenn sie süß und knuffig sind. Am liebsten kaufe ich immer die kleine Geschenke, die meine Trageberatungs-Eltern bekommen, wenn sie mich buchen.

Zur Zeit besuchen wir zusätzlich eine ausführliche Schulung, in der wir auf die Situation als Bereitschafts-Pflegeeltern vorbereitet werden.

Und wir hoffen, den Kindern, denen das Leben bisher nicht so großzügig entgegen kam, Sicherheit, Geborgenheit und Liebe schenken zu dürfen. Denn das ist der Grund, warum wir uns dazu entschlossen haben, uns mit dieser Form der Pflegeelternschaft auseinandersetzen.

Wir halten Euch auf dem Laufenden!!:)

Liebe Grüße,

Mira und Deva

Fotos: Beitragsfoto: Elisabeth Coelfen / Canva.com

Baby: Fotoressource Canva.com

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.