Allgemein

Rezension „Achtsam Morden“, von Karsten Dusse

Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Coaching zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinem Job integrieren, allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Großkrimineller, beginnt, ihm ernsthafte Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um – und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit.

48 Stunden später hat er seinen Mandanten getötet und blickt zurück auf ein traumhaftes Wochenende mit seiner Tochter. Den anstehenden Problemen mit Kanzlei, Polizei, seiner Frau und der Mafia sieht er mit wertungsfreier Wahrnehmung gelassen entgegen.

Wer hätte gedacht, dass sich die Prinzipien der Achtsamkeit wunderbar dazu eignen, ein Verbrechersyndikat zu führen?

Morden nach allen Regeln der Achtsamkeit!

Das charismatische Erstlingswerk über inneren Frieden bei äußerstem Stress.

Achtsamkeit ist in aller Munde – nun hat auch das organisierte Verbrechen en Megatrend für sich entdeckt. Mit viel schwarzem Humor bietet Karsten Dusse den längst überfälligen Schulterschluss zwischen Achtsamkeitsratgeber und Krimi. Als Autor für TV-Formate wie „Ladykracher“ und die „Heute Show“ ist er seit Jahren im Fernsehen erfolgreich und wurde mit dem deutschen Fernsehpreis sowie mehrfach mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet und für den Grimmepreis nominiert. Satirisch, unterhaltsam und höchst originell zeigt er in seinem ersten Roman, wie man mit einer klaren, offenen und achtsamen Lebenshaltung ‚mindful‘ vom Anwalt zum Bandenchef wird.

  • „Auf jeder Seite Spannung ungebetene Ratschläge und Galgenhumor … Das kriegt halt nur ein Anwalt hin. Und keiner so gut wie Karsten Dusse“. Jan Böhmermann
  • „Ein Buch wie ein Wellnessurlaub. Nur vielseitiger. Und mit mehr Toten.“ Martina Hill
  • Endlich habe ich die Regeln der Achtsamkeit verstanden. Was für eine schräge Idee. Ein Mordsvergnügen. Danke Karsten Dusse!“ Dora Heldt

Mein Fazit

Auch wenn es nicht die Spannung eines Thrillers aufbaut, ist dieses Buch einfach ein Wellness-Krimi, der sich leicht und mit einem Schmunzeln im Gesicht liest. Ich als Persönlichkeitsentwickler und Achtsamkeitscoach habe es genossen, viele Achtsamkeitsregeln in dieser Form angewendet oder besser gesagt, zweckentfremdet umgesetzt zu „sehen“. Gleichzeitig bietet dieser Roman einen leichten und humorvollen Einstieg in die Achtsamkeit.

Der Autor Karsten Dusse

ist Rechtsanwalt und seit Jahren als Autor für Fernsehformate tätig. Bundesweit bekannt wurde er als Straßenreporter Wulf Assols der Freitag Nacht News, als Außenreporter von Anke Late Night sowie als Rechtsanwalt in der Gerichtsshow Richterin Barbara Salesch und Verklag mich doch! Achtsam morden ist sein erster Roman.

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Lesen

Euer Deva

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.