Verborgen - Krimicover
Allgemein,  Bücher,  Rezensionen

Rezension „Verborgen“ von Anna Simons

Der erste (und glücklicherweise nicht der letzte) Fall für Gefängnisärztin Eva Korell

Das reicht eigentlich schon um ausdrücken, was ich von dem Krimi halte. Doch selbstverständlich werde ich Euch nachfolgend noch mehr Einblicke in diesen schönen Krimi geben.

Inhalt

Ihr Beruf: Ärztin. Ihre Patienten: Kriminelle. Ihr erster Fall: Ein Kampf um Leben und Tod.

Neuer Job, neue Stadt – Eva hofft, die Schatten ihrer Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen. Aber noch vor ihrem ersten Arbeitstag als Gefängnisärztin in einer Münchener Haftanstalt wird sie in einen Kriminalfall verwickelt:

Die Frau eines Inhaftierten bittet sie verzweifelt um Hilfe. Eva weist sie zurück, doch bereits am nächsten Tag ist die Frau spurlos verschwunden.

Eva macht sich Vorwürfe: Was hatte sie ihr sagen wollen? Wovor hatte sie Angst?

Auf eigene Faust versucht Eva, der Wahrheit auf die Spur zu kommen – ohne zu ahnen, dass der Täter sie längst im Blick hat und ihr schon ganz nah ist.

Gefährlich nah …

Auszüge

… Die Direktorin hatte ihr erklärt, es sei bei den Häftlingen wie in der Hundeerziehung: Bei jedem Kontakt müsse völlig klar sein, wer das Sagen hat. Jede Schwäche und Unsicherheit würden die Inhaftierten gnadenlos ausnutzen, um sich Vorteile zu erschleichen, Chaos zu verursachen oder einen Fluchtversuch zu unternehmen.

Eva hatte ihr damals zwar zugehört, sich aber nicht im Geringsten ausgemalt, wie schnell eine solche Situation entstehen konnte. …

Die Männer diskutierten heftig und fuchtelten mit den Händen herum. Es sah aus, als würde gerade ein erbitterter Streit entstehen. Eva tat so, als würde sie etwas vom Boden aufheben, nahm die Trillerpfeife – über die sie sich am Morgen noch amüsiert hatte – fest in die Hand und näherte sich langsam der Gruppe.

Die fünf Männer waren aus verschiedenen ethnischen Gruppen … , wobei einer durch seine geringe Größe auffiel. Er hatte etwas Unangenehmes an sich. Eva hoffte, noch ein paar Schritte heranzukommen, … .

Fazit

Ein Krimi der etwas Geduld erfordert, doch angesichts dessen, dass es sich um einen Serienstart handelt, verständlich. Und es lohnt sich. Es entwickelt sich ein vielschichtiger Krimi, der seine Spannung nicht zuletzt durch seine gut herausgearbeiteten Figuren gewinnt.

Ich wünsche allen Krimilesern ein spannendes Lesevergnügen

Euer Deva

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.